Heller Farbverlauf

Zwiebelrostbraten

Zutaten für 4 Personen

700

g

Rostbratenried

60

g

Pflanzenöl zum Anbraten

30

g

Mehl glatt zum Stauben

125

g

Rotwein

500

g

Brauner Fond bzw. Rindsuppe oder Wasser

50

g

Butter zum Montieren

400

g

Zwiebeln gelb, geschält

50

g

Mehl griffig zum Stauben

300

g

Pflanzenöl zum Frittieren

Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Fleisch in 4 Scheiben schneiden und ca. 5mm dünn plattieren, die Ränder einschneiden.
Rostbraten beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen, eine Seite gleichmäßig mit Mehl bestauben und leicht anpressen.
Öl in flacher Pfanne erhitzen, Rostbraten mit der bemehlten Seite nach unten rasant anbraten-dann wenden.
Kurz auf der zweiten Seite anbraten, aus der Pfanne heben und warmstellen.
Bratenrückstand mit Rotwein ablöschen-kurz reduzieren und danach mit Fond, Rindsuppe oder Wasser aufgießen.
Das Ganze zur Hälfte einreduzieren und zum Schluss mit kalter Butter montieren.
Den Rostbraten wieder in die Pfanne zurücklegen und am Siedepunkt für einige Minuten ziehen lassen.

Für die Röstzwiebeln die Zwiebeln in feine Ringe schneiden, in Mehl wenden und gut abschütteln.
Reichlich Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln goldgelb ausbacken.
Gut abtropfen und leicht salzen.

Tipps & Tricks

Rostbraten am Teller platzieren und mit reichlich Soße nappieren.
Den Röstzwiebel locker darüber arrangieren.
Beilage klassisch mit Braterdäpfel und Senfgurke servieren.
Viel Vergnügen beim Nachkochen!

Kontakt

Verband der Köche Wien

Schiffmühlenstraße 50

1220 Wien

+43 664 301 14 45

Verband der Köche Niederösterreich

Zayastraße 2a 
2193 Hobersdorf

+43 699 10 20 22 59