Heller Farbverlauf

Skreirücken auf Süsskartoffel

Skreirücken auf Süsskartoffel

Zutaten für 4 Personen

800

g

Skrei(Dorsch) rückefilet

800

g

Süsskartoffel

600

ml

Kalbs(Rinder)fond

4

Stück

Parmaschinken

150

ml

Creme fraiche

100

g

Butter

200

g

Gemüse

Salz, Pfeffer, Soyasossen normal und süss, frischen Ingwer, Knoblauch,

Zubereitung

Vom Fischfilet 4 portionen schneiden , salzen und pfeffern, Dorsch verträgt mehr Salz als gewöhnlicher Fisch, ich lasse Sie gerne einige Zeit liegen damit das Salz in die Stücke einzieht.
Süsskartoffeln schälen und in Scheiben mit 3 Knoblauchzähen in leicht gesalzenem Wasser weichkochen, dann mit zu Püree stampfen und mit Salz, falls notwendig, Pfeffer und mit Creme fraiche binden und warm stellen.
Den Kalbsfond auf die Hälfte der mMenge reduzieren, wenn notwendig mit Maizena leicht binden, würzen mit geriebenen Ingwer und Soyasosse. Ingwer ca. 50g. Gibt eine gute Würze und Schärfe zum Gegensatz zu dem etwas süssen Kartoffelpüree.
Den Fisch jetzt in Butter auf beiden seiten anbraten und ca. 10 min. im Rohr bei 180 Grade fertig garen.
Gleichzeitig den Schicken auf Backpapier im Rohr knusprig backen.
Wie Sie auf dem Bild sehen könne, habe ich Kohlsprossen und Karfiol dazu angerichtet, man ja frei nach Ideen anderes
Gemüse dazu verwenden, wie kleinenKarotten und Sukkererbsen , so nach freier Wahl und Ideen.
Auf einem varmen Teller das Püree in der Mitte anrichten, darauf den Fisch lege, da drauf dann den knusprigen Schinken, die Sosse um das Gericht drappieren. Süsse Soyasosse in ein Papierstanizel geben und damit einige Streifen über den Fisch spritzen.
Wünsche gutes Gelingen und möchte mich für ewentuelle Schreibfehler entschuldigen, da ich seit 45 Jahren in Norwegen gelebt habe und da Schreibfehler auftreten könnten.

Tipps & Tricks