Messerschleif-Aktion

Aktualisiert: März 7


Messerschleider LORENZI

Egal ob in der privaten Küche oder im Beruf als Profi, jeder benötigt die unterschiedlichsten Messer bei der Zubereitung von Speisen. Leider werden Messer nach einiger Zeit stumpf, daher macht es durchwegs Sinn diese schleifen zu lassen, doch möchte man sein Messer in professionelle Hände geben. Daher haben wir einen Tipp für euch, den wir nicht verheimlichen

wollen. Neben dem Schleifen eurer Messer vom Schleifermeister "LORENZI" werdet ihr noch dazu von der Stadt Wien mit ihrer Aktion

„Wien repariert’s – der Wiener Reparaturbon“. unterstützt.

Der Messerschleifer Lorenzi, ein Familienbetrieb bereits in der 6. Generation beschäftigt sich bereits seit mehr als 180 Jahren mit den scharfen Dingen des Alltags und Berufslebens.


Reparaturbon der Stadt Wien nützen


Die Stadt Wien bietet 2021 den "Reparaturbon" an. Der Reparaturbon kann für Reparaturdienstleistungen in Betrieben des Reparaturnetzwerkes, wie beispielsweise beim Messerschleifer Lorenzi eingelöst werden. Gefördert werden 50 % der Bruttorechnungssumme bis zu einem maximalen Förderbetrag von 100,-.


Aktionszeitraum:

  • Frühjahr: 1. März bis 30. Juni 2021

  • Herbst: 1. September bis 12. Dezember 2021


Messerschleifer Lorenzi

Die Familie Lorenzi (6. Generation) ist stolzer Besitzer des ältesten Messergeschäfts in Wien, Sie bestehen seit 1895. Damals im 20. Jahrhundert hat alles als Stahlwarenfachgeschäft angefangen, mittlerweile werden alle Arten von "scharfen Gegenständen" geschliffen und großartige Workshops abgehalten. Die lange Tradition des Geschäftes spricht für das Know-How jedes einzelnen, egal um welches Messer es sind handelt, sie wissen bis auf das Atom Bescheid, was es ausmacht und wie es behandelt werden muss. Die Tatsache, dass regelmäßig Fleischwolf- und Kuttermesser aufbereitet werden, spricht für Messerschleifer Lorenzi.