1. Wiener Rindfleischkaiser Cup 2021


Am Samstag, 29. Mai 2021 wurde zum ersten Mal der Plachutta Rindfleischcup veranstaltet. Der Verband der Köche Sektion Wien/NÖ suchte den/die RindfleischkaiserIn. Teilnahmeberechtigt waren Lehrlinge der Gastro-Berufschulen und SchülerInnen der Gastgewerbe.- u. Tourismusfachschulen. Über 70 Kochtalente stellten sich der Aufgabe. Die große Herausforderung für die jungen Talente war es, ein neues oder neu interpretiertes Gericht zu kreieren.


Ein Lehrlingswettbewerb, der sich sehen lassen kann


Die jungen Köche und Köchinnen haben in der Millenium City gezeigt, dass sie auch unter Druck großartiges vollbringen können. Die 12 FinalistInnen, hatten zur Aufgabe eine Hauptspeise (sechs Portionen) mit Rindfleisch (Pflicht) zu kochen, dessen Wareneinsatz 10,- pro Person nicht überschreiten durfte. So manch einer denkt sich jetzt schon, dass dies nicht so einfach zu meistern ist. Weiters durften für die Beilagen nur regionale und saisonale Zutaten verwendet werden und am Finaltag war das noch längst nicht alles.


Großes Finale unter wachsamen Augen

Die besten 12 durften ihr Gericht live in 45 Minuten vor einer sechsköpfigen Fachjury präsentieren, die die Speisen mittels einer Blindverkostung beurteilten. Zwei Kochkojen wurden von der GTA zur Verfügung gestellt, damit im Einkaufszentrum vor Interessierten Zuschauern das Können der TeilnehmerInnen gezeigt werden konnte.

Beim Finale wurden des Weiteren auch folgende Punkte bewertet:

  • Arbeitsweise

  • Wareneinsatz

  • Hygiene (inkl. Reinigung der Küche)

  • Organisation

  • Anrichten

  • Auftritt/Adjustierung

  • Umgang mit Lebensmitteln

Auch das Publikum kam nicht zu kurz und konnte sich den wahren Geschmacksexplosionen hingeben, denn die jungen Talente haben auch für die ZuschauerInnen einen „Gruß aus der Küche“ vorbereitet und als „Give Away“ eine Mini-Annatorte von der Patisserie des "Haus Penzing" gab es für die Jury und Ehrengäste.


Toller Erfolg für die Jugend der Gastronomie

Christian Meyer, Präsident bei Euro-Toques Österreich über die Veranstaltung: "Insgesamt ein hochwertiger Wettbewerb auf sehr hohem Niveau. Kompliment an alle TeilnehmerInnen. Weiter so das ist der richtige Weg." Auch Ewald Plachutta war hoch erfreut über die jungen Kochtalente: „Die gezeigten Leistungen waren in der Tat imposant und lassen mich hinsichtlich der hochgehaltenen, österreichischen Rindfleischkultur zuversichtlich in die Zukunft blicken.“


Das Organisationsteam rund um Michael Schneider und Victoria Trapel, von den Kitchen Youngsters, bedankt sich recht herzlich bei allen, die dazu beigetragen haben, diese Veranstaltung zu einem tollen Erfolg für die Jugend der Gastronomie zu machen.


RindfleischkaiserIn Cup 2021: Platz 1

Der 1. Platz ging an Moritz Wiedermann

Gericht: "Moderner Rinderwahn"

Platz 2: Nguyen Minh Quang, Gericht: Zart gebratenes Entrecôte mit Rinderjus

Platz 3: Tobias Horvat, Gericht: Rosa gebratenes Stück von der Hohen Beiried mit gekonnt geformten Kuben vom Erdapfel und mit diversen Gemüsecremes als farbliche Tupfer


Weiterer Bericht im Stammgast Online

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen